Märchy`s Deluxe-Brote

Märchy`s Deluxe Brote mit langer Teigreifung

Forscher haben herausgefunden, dass bei einer Lebensmittelunverträglichkeit nicht das Getreide verantwortlich ist, sondern die Verarbeitungsmethode des Getreides. Die Zusammensetzung des Getreides ist denkbar einfach: Mehl, Wasser, Salz und Hefe oder Sauerteig. Heute zählt Brot zu den weltweit wichtigsten Grundnahrungsmitteln, weil es den menschlichen Organismus mit Kohlenhydraten und Eiweissen versorgt. Viele Jahre haben Wissenschaftler und Ärzte vermutet, dass das Klebereiweiss Gluten für die Beschwerden verantwortlich ist. Neue Studien haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass nicht die Proteine, sondern die Zuckerverbindungen die Probleme verursachen. Die Tatsache, dass einige Brote besser bekömmlich scheinen als andere, liegt neuesten Erkenntnissen zufolge in der Art der Verarbeitung. Die Analyse zeigt nämlich, dass sich mit jeder zusätzlichen Gärungsstunde die Menge an FODMAPs im Brotteig reduziert. Nach viereinhalb Stunden waren in allen Teigen nur noch zehn Prozent der ursprünglichen, bei gewissen Personen problemverursachenden Zuckerverbindungen enthalten. Die längere Haltbarkeit, sowie das intensivere Brotaroma gelten als zusätzlicher, positiver Nebeneffekt bei Langgärzeit-Broten.

Fridlibrot:  72h  (erhältlich Mo./Mi./Do/)

Huusbürli: 72h  (erhältlich jeden Wochentag)

Paillasse Rustik: 72h  (erhältlich Mo./Mi./Do./Sa.)

Paillasse Ruch: 72h (erhältlich Di./Fr./Sa.)

Baguette: 48h (erhältlich jeden Wochentag ab 09.30 Uhr, Samstags ab 08.00 Uhr)

Maisbrot und Anggäzältä: 50h (erhältlich am Montag)

Urdinkel hell: 24h (erhältlich Mo./Di./Fr.)

Rautichnopf: 26h (erhältlich jeden Wochentag ab 09.30 Uhr)

Olivenbrot: 26h (erhältlich jeden Wochentag)

Krustenkranz: 24h (erhältlich Mo./Do./Sa.)

Steinofen: 12h (erhältlich Mo./Do./Sa.)

Winzerbrot: 12h (erhältlich Di./Mi./Fr.)